Wie finde ich heraus, welche E-Zigarette zu mir passt?

Welche E-Zigarette zu Ihnen passt, hängt von Ihrem persönlichen Dampfverhalten bzw. Ihren Vorlieben und Ihrer Erfahrung ab. Sind Sie beispielsweise Zigarettenkonsument und möchten auf das Dampfen umsteigen, dann empfiehlt sich eine E-Zigarette mit einem MTL-Verdampfer. Dieser ermöglicht ein ähnliches Zugverhalten wie bei einer Filterzigarette: Der Dampf wird zunächst in den Mund gezogen und anschließend inhaliert (mouth to lung). Da dies eine geringere Stromspannung erfordert, ist ein Akku ohne hohe Leistung ausreichend. Möchten Sie dahingegen eine Menge Dampf erzeugen, dann ist ein Gerät mit einem DL- bzw. DTL-Verdampfer das Richtige für Sie. Hier inhalieren Sie den Dampf ohne Zwischenstopp direkt in die Lunge (direct to lung), wofür Sie einen Akku mit höherer Leistung benötigen.

Einsteigern werden Mid-Size-Zigaretten empfohlen, da sie eine besonders einfache Handhabung bieten und üblicherweise mit einem MTL-Verdampfer ausgestattet sind. Erfahrene Dampfer greifen eher zu Mod-Boxen, deren einzelne Komponenten beliebig modifizier- und austauschbar sind. Die Mods verfügen über eine höhere Akkuleistung und ermöglichen oftmals eine individuelle Temperaturkontrolle sowie das sog. Sub-Ohm-Dampfen mittels DL-/DTL-Verdampfer. Damit lassen sich große Dampfwolken produzieren.

Für welche E-Zigarette Sie sich auch entscheiden: Neben dem passenden Gerät benötigen Sie das entsprechende Liquid, das ausschlaggebend für die Dampfkonsistenz ist.

Welche E-Zigarette ist die beste für Einsteiger?

Für Einsteiger eignen sich zum Beispiel die sogenannten Mid-Size-Zigaretten, auch Pen-Devices genannt, in Stift-Form. Diese sind in einem Stück im All-In-One-Design (AIO) oder in zwei Teilen, und zwar Akku und Verdampfer, erhältlich. Der Vorteil dieser Geräte besteht darin, dass sie einfach zu bedienen sind: Man befüllt sie mit Liquid, drückt auf den Feuerknopf und kann dampfen. Es Bedarf keines Vorwissens über Ohm- oder Wattzahl und auch keine Voreinstellungen müssen getätigt werden. Daneben sind diese E-Zigaretten preiswerter als anspruchsvollere Geräte, sodass sie sich zum Ausprobieren eignen und man kein finanzielles Risiko bei den Anschaffungskosten eingeht.

Theoretisch können Anfänger auch mit Geräten für Erfahrene wie Mod-Boxen einsteigen. Allerdings besteht hierbei das Gefahr, dass sie ohne Erfahrung sowohl bereits bei der passenden Auswahl als auch bei der richtigen Handhabung überfordert sind. Zu empfehlen sind daher die Mid-Size-Zigaretten. In unserem Onlineshop finden Sie praktische Einsteigersets, die alle wichtigen Komponenten für den Start enhalten.